Überspringen zu Hauptinhalt

In meiner Praxis HNO im Lehel erstelle ich auch Gutachten. Über die Art der dazu erforderlichen Untersuchungen sowie die Kosten informieren wir Sie gerne vorab.

Für die Überprüfung der Tauchtauglichkeit (Tauchschein) müssen folgende Untersuchungen vorgenommen werden: Eine komplette HNO-Untersuchung, Endoskopie der Nase, Ultraschall (Sonographie) der Nasennebenhöhlen, Hörtestung mit Überprüfung der Hörschwelle und der Mittelohrbelüftung. Je nach Bedarf eventuell ergänzend Allergietestung, Rhinomanometrie und Lungenfunktionsprüfung. Die Kosten liegen bei ca. 70 Euro.

Die Medizinischen Befunde werden in dem Formular der „Deutschen Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin e.V. & Österreichische Gesellschaft f. Tauch- u. Hyperbarmedizin“ dokumentiert.

Die Erstellung eines phoniatrischen Gutachtens ist aufwändig und beinhaltet folgende Diagnostik:

Eine umfassende HNO-Untersuchung mit endoskopischer Kehlkopfuntersuchung, Stimmanalyse, Stimmfeldmessung und einem Hörtest mit Bestimmung der Hörschwelle und der Überprüfung der Mittelohrbelüftung. Je nach Bedarf erfolgt eine weiterführende Diagnostik wie Allergietestung, Ultraschalluntersuchung, Rhinomanometrie und Sprachaudiometrie.

Die medizinischen Befunde werden in Form eines schriftlichen Gutachtens dokumentiert. Die Kosten liegen bei 120 Euro.

Für ein audiologisches Gutachten (Gehörabklärung) ist eine komplette HNO-Untersuchung notwendig. Anschließend werden differenzierte audiologische Testungen (Hörtest) in unserer schallgedämmten Audiometriekabine durchgeführt. Neben der Tonschwellenaudiometrie, Impedanzmessung, Bestimmung der Transitorisch Evozierten Potentiale (TOAE-Messung) sowie Sprachaudiometrie werden je nach Bedarf noch eine Tinnitusbestimmung, eine Unbehaglichkeitsschwelle sowie Freifeldmessungen bestimmt.

Die auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS) ist ein Überbegriff für Teilleistungsstörungen der Hörverarbeitung. Voraussetzung für die Diagnostik ist eine gute Mittel- und Innenohrfunktion und eine normale Sprachentwicklung.

Zu einer AVWS zählen Probleme beim Hörvermögen im Störlärm, ein auffälliges Dichotisches Gehör, ein reduziertes Richtungsgehör und Schwierigkeiten bei der auditiven Merkspanne und der auditiven Lautdifferenzierung.

Für die Erstellung eines Gutachten über das Vorliegen einer AVWS werden daher neben einer kompletten HNO-Untersuchung differenzierte Hör- und Sprachtestungen vorgenommen und ein schriftlicher Befund erstellt. Über die Kosten können wir Sie vorab informieren.

An den Anfang scrollen